Angebote zu "Instrument" (62 Treffer)

Kategorien

Shops

Mediation - Instrument der Konfliktregelung und...
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.03.2008, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Instrument der Konfliktregelung und Dienstleistung, Auflage: 1/2008, Herausgeber: Gerda Mehta/Klaus Rückert, Verlag: Falter Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Konfliktregelung // Mediation // Schiedsverfahren // Streitbeilegung, Produktform: Kartoniert, Umfang: 304 S., Seiten: 304, Format: 2.7 x 21 x 13.5 cm, Gewicht: 458 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Schwark, T: Mystery Shopping als Instrument zur...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.11.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mystery Shopping als Instrument zur Bewertung von Dienstleistungsqualität, Titelzusatz: Eine kritische Analyse, Autor: Schwark, Tanja, Verlag: Diplomica Verlag // Diplomica Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dienstleistung // Tertiärer Sektor // Verkauf, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 128, Informationen: Paperback, Gewicht: 214 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Die Ökologie der digitalen Gesellschaft
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökologie im 21. JahrhundertDie Entwicklung hin zu einer durchdigitalisierten Gesellschaft geht mit dem Versprechen einher, die ökologische Krise technisch lösen zu können. Doch nach wie vor ist unklar, ob und in welchem Ausmaß die Digitalisierung von Kommunikation, Dienstleistung und industrieller Produktion den Übergang in die Nachhaltigkeit fördert - oder ihn gar behindert. Mehr digital macht die Welt nicht automatisch "zu einem besseren Ort", wie es das Mantra der digitalen Startups behauptet.Das vorliegende JAHRBUCH ÖKOLOGIE skizziert eine "Ökologie der digitalen Gesellschaft", ein sozial-ökologisches Einhegen der Digitalisierung. Dies ist die Voraussetzung, damit Digitalisierung die Grundlage einer Transformation hin zu einer regenerativen und das globale Ökosystem schonenden Lebens- und Wirtschaftsweise wird und eben nicht zum Instrument totalitärer Politik mit verheerenden Folgen für den Planeten und die Menschheit.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Die Ökologie der digitalen Gesellschaft
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökologie im 21. JahrhundertDie Entwicklung hin zu einer durchdigitalisierten Gesellschaft geht mit dem Versprechen einher, die ökologische Krise technisch lösen zu können. Doch nach wie vor ist unklar, ob und in welchem Ausmaß die Digitalisierung von Kommunikation, Dienstleistung und industrieller Produktion den Übergang in die Nachhaltigkeit fördert - oder ihn gar behindert. Mehr digital macht die Welt nicht automatisch "zu einem besseren Ort", wie es das Mantra der digitalen Startups behauptet.Das vorliegende JAHRBUCH ÖKOLOGIE skizziert eine "Ökologie der digitalen Gesellschaft", ein sozial-ökologisches Einhegen der Digitalisierung. Dies ist die Voraussetzung, damit Digitalisierung die Grundlage einer Transformation hin zu einer regenerativen und das globale Ökosystem schonenden Lebens- und Wirtschaftsweise wird und eben nicht zum Instrument totalitärer Politik mit verheerenden Folgen für den Planeten und die Menschheit.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienst...
50,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Erfassung der Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienstleistungsqualität im Krankenhaus. Ausgehend von Ausführungen zu den Inhalten und Intentionen der Begriffe Patient, Zufriedenheit, Qualität und Dienstleistung im Krankenhaus, wird die Entwicklung eines neuen Messinstrumentes zur Erfassung der Patientenzufriedenheit als Qualitätsparameter dargestellt. Dabei sollen die untrennbaren Verflechtungen dieser Konstrukte und deren Zusammenspiel im umfassenden Qualitätsmanagement (TQM) aufgezeigt werden. Das entwickelte Messinstrument soll in der Praxis auf seine Tauglichkeit hin überprüft werden und die dabei gewonnenen Erkenntnisse über die Zufriedenheit der Patienten mit dem bewerteten Krankenhaus sollen diesemin seiner weiteren Entwicklung zugute kommen.Da die Patientenzufriedenheit als Beurteilungsschwerpunkt der Krankenhausqualität nicht zuletzt durch die der Gesundheitsreform folgenden Veränderungen an zunehmender Relevanz gewinnt, zielt der entwickelte und eingesetzte Fragebogen auf die Erfassung dieser subjektiven Komponente ab. Der Fragebogen beinhaltet elf Merkmale, die sich als relevant für die Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienstleistungsqualität erwiesen. Die Patienten werden im Fragebogen neben der Beantwortung der Einzelitems noch um eine globale Einschätzung der elf Dimensionen und eine Einstufung hinsichtlich ihrer Wichtigkeit gebeten. Der Fragebogen wurde in einem Arnsberger Krankenhaus eingesetzt.Die Auswertung zeigt, dass die Erfassung der Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienstleistungsqualität, sowohl hinsichtlich einer differenzierten als auch einer globalen Zufriedenheit, mit diesem Instrument zu aussagekräftigen Ergebnissen führt. Die Patienten erklären sich sowohl mit den Kern- als auch mit den Servicefaktoren der medizinischen Dienstleistung des Karolinenhospitals als sehr zufrieden. Differenzen bestehen hinsichtlich der Zufriedenheit mit der Gestaltung des Tagesablaufs und der Freizeitgestaltung, wobei lediglich bei letzterer auch ein praktisch bedeutsamer Effekt zwischen den Befragungsformen zu verzeichnen ist. Außerdem ist überprüft worden, inwiefern soziodemographische Variablen die Patientenzufriedenheit beeinflussen. Es kann festgestellt werden, dass keine geschlechtsspezifischen Unterschiede vorliegen. Außerdem zeigen die Ergebnisse, dass die jüngeren Patienten die Attribute der medizinischen Dienstleistung etwas schlechter bewerten als die älteren Patienten. Die Wichtigkeitsbeurteilung und der sich daraus ergebende Änderungsbedarf verdeutlichen, dass die Leistungsaspekte mit einer Mensch-zu-Mensch - Interaktion als am wichtigsten bewertet werden und kleinste Abweichungen vom Maximalwert dieser Merkmale einenÄnderungsbedarf erzeugen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:DANKSAGUNGIIZUSAMMENFASSUNGIIIINHALTSVERZEICHNISIVTEIL I: EINLEITUNG1KAPITEL 1: EINFÜHRUNG IN DIE FRAGESTELLUNG DER ARBEIT1TEIL II: THEORIE4KAPITEL 2: VORSTELLUNG DER BEGRIFFE UND MODELLE42.1Der Patient als Kunde des Krankenhauses42.2Definition der Pat82.2.1Das Conformation / Disconfirmation Paradigma (C/D Paradigma)92.2.2Hofstätters Modell der Zufriedenheit102.2.3Herzbergs Modell der Zufriedenheit132.2.4Die Synthese der Zufriedenheitsmodelle152.3Definition der Dienstlei182.3.1Dienstleistungsdefinition anhand eines Phasenansatzes222.3.1.1Die Potentialkomponente25Das Potential des Dienstleisters25Das Potential des Patienten262.3.1.2Die Prozesskomponente272.3.1.3Die Ergebniskomponente292.4Definition der Qual...

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienst...
49,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Erfassung der Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienstleistungsqualität im Krankenhaus. Ausgehend von Ausführungen zu den Inhalten und Intentionen der Begriffe Patient, Zufriedenheit, Qualität und Dienstleistung im Krankenhaus, wird die Entwicklung eines neuen Messinstrumentes zur Erfassung der Patientenzufriedenheit als Qualitätsparameter dargestellt. Dabei sollen die untrennbaren Verflechtungen dieser Konstrukte und deren Zusammenspiel im umfassenden Qualitätsmanagement (TQM) aufgezeigt werden. Das entwickelte Messinstrument soll in der Praxis auf seine Tauglichkeit hin überprüft werden und die dabei gewonnenen Erkenntnisse über die Zufriedenheit der Patienten mit dem bewerteten Krankenhaus sollen diesemin seiner weiteren Entwicklung zugute kommen.Da die Patientenzufriedenheit als Beurteilungsschwerpunkt der Krankenhausqualität nicht zuletzt durch die der Gesundheitsreform folgenden Veränderungen an zunehmender Relevanz gewinnt, zielt der entwickelte und eingesetzte Fragebogen auf die Erfassung dieser subjektiven Komponente ab. Der Fragebogen beinhaltet elf Merkmale, die sich als relevant für die Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienstleistungsqualität erwiesen. Die Patienten werden im Fragebogen neben der Beantwortung der Einzelitems noch um eine globale Einschätzung der elf Dimensionen und eine Einstufung hinsichtlich ihrer Wichtigkeit gebeten. Der Fragebogen wurde in einem Arnsberger Krankenhaus eingesetzt.Die Auswertung zeigt, dass die Erfassung der Patientenzufriedenheit als Kriterium der Dienstleistungsqualität, sowohl hinsichtlich einer differenzierten als auch einer globalen Zufriedenheit, mit diesem Instrument zu aussagekräftigen Ergebnissen führt. Die Patienten erklären sich sowohl mit den Kern- als auch mit den Servicefaktoren der medizinischen Dienstleistung des Karolinenhospitals als sehr zufrieden. Differenzen bestehen hinsichtlich der Zufriedenheit mit der Gestaltung des Tagesablaufs und der Freizeitgestaltung, wobei lediglich bei letzterer auch ein praktisch bedeutsamer Effekt zwischen den Befragungsformen zu verzeichnen ist. Außerdem ist überprüft worden, inwiefern soziodemographische Variablen die Patientenzufriedenheit beeinflussen. Es kann festgestellt werden, dass keine geschlechtsspezifischen Unterschiede vorliegen. Außerdem zeigen die Ergebnisse, dass die jüngeren Patienten die Attribute der medizinischen Dienstleistung etwas schlechter bewerten als die älteren Patienten. Die Wichtigkeitsbeurteilung und der sich daraus ergebende Änderungsbedarf verdeutlichen, dass die Leistungsaspekte mit einer Mensch-zu-Mensch - Interaktion als am wichtigsten bewertet werden und kleinste Abweichungen vom Maximalwert dieser Merkmale einenÄnderungsbedarf erzeugen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:DANKSAGUNGIIZUSAMMENFASSUNGIIIINHALTSVERZEICHNISIVTEIL I: EINLEITUNG1KAPITEL 1: EINFÜHRUNG IN DIE FRAGESTELLUNG DER ARBEIT1TEIL II: THEORIE4KAPITEL 2: VORSTELLUNG DER BEGRIFFE UND MODELLE42.1Der Patient als Kunde des Krankenhauses42.2Definition der Pat82.2.1Das Conformation / Disconfirmation Paradigma (C/D Paradigma)92.2.2Hofstätters Modell der Zufriedenheit102.2.3Herzbergs Modell der Zufriedenheit132.2.4Die Synthese der Zufriedenheitsmodelle152.3Definition der Dienstlei182.3.1Dienstleistungsdefinition anhand eines Phasenansatzes222.3.1.1Die Potentialkomponente25Das Potential des Dienstleisters25Das Potential des Patienten262.3.1.2Die Prozesskomponente272.3.1.3Die Ergebniskomponente292.4Definition der Qual...

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Break-Even-Analyse
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Gesundheitsbetriebe lässt sich Controlling als umfassendes Steuerungs- und Koordinationskonzept zur Führung des Betriebs bezeichnen (FRODL 2012, 23). Gesundheitsbetriebe reagieren sehr sensibel auf Umsatzschwankungen, da sich ein Großteil der Kosten nicht leistungsproportional entwickelt und sie so schnell von der Gewinn- in die Verlustzone abgleiten (SCHMIDT-RETTIG/WESTPHELY 1992). Ein klassisches Instrument des Controllings in Gesundheitsbetrieben ist die Break-Even-Analyse. Sie gibt Auskunft darüber, ab welcher Ausbringungs-menge ein Betrieb mit einem Produkt bzw. Dienstleistung oder seinem Portfolio eine Gewinnschwelle erreichen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mediation
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Konflikte sind ein zentrales Thema im menschlichen Zusammenleben. Sie beinhalten die Gefahr von Verletzung und Zerstörung, aber auch die Chance zur Neuorientierung. Mediation ist das Resultat eines neuen gesellschaftlichen Bewusstseins, demzufolge Konflikte weitaus besser mit Vernunft und auf dem Verhandlungsweg zu lösen sind als durch gegenseitiges Bekämpfen. Mediatorinnen und Mediatoren helfen als neutrale Dritte, faire Lösungen zu finden, indem sie den Prozess der Aushandlung in Richtung konkreter und tragfähiger Vereinbarungen steuern.Das Buch „Mediation. Instrument der Konfliktregelung und Dienstleistung“ informiert über die wesentlichen Faktoren, die zu einer konstruktiven Konfliktbewältigung beitragen, zeigt auf, welche speziellen Aspekte in den jeweiligen Anwendungsfeldern Berücksichtigung finden und präsentiert praktische Beispiele von Mediation auch auf internationaler Ebene.Renommierte Experten mit jahrelanger Praxiserfahrung aus den Anwendungsgebieten – Nachbarschaft, Familie, Beruf, Schule und Bildung, Wirtschaft, Strafrecht und Politik – geben Einblick in den tatsächlichen Ablauf von Mediationsprozessen.Das Buch wendet sich an alle, die mit Konfliktbereinigungen jeglicher Art zu tun haben bzw. daran interessiert sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Dienstleistungsengagement
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Menschliches Engagement ist ein höchst faszinierendes Thema. Forscher der Arbeitspsychologie beschäftigen sich seit einigen Jahren mit dem interes santen Studienfeld. Insbesondere von der arbeitenden Bevölkerung wird mehr als nur die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erwartet. Wie das Enga gement der Angestellten gewonnen werden kann, ist letztlich eine der zen tralen Fragen auf diesem Gebiet, denn durch diese individuelle Einstellung können Unternehmen vor dem Ruin bewahrt werden. Die positive Psychologie am Arbeitsplatz weist die Richtung: Stärken und Potentiale des Personals müssen identifiziert und genutzt werden. Mittels einer Befragung von Unter nehmensberatern entwickelt die Autorin Anja Zahnow ein Instrument zur Messung von Arbeitsengagement in der Dienstleistung. Grundlage für Ihre Forschungsarbeit bilden psychologische Aspekte in der Dienstleistung, z.B. die Kundenzufriedenheit und Einstellungen und Verhalten des Dienstleisters. Die Autorin überprüft die möglichen Komponenten von Arbeitsengagement im Dienstleistungsberuf, sowie Einflussfaktoren und Konsequenzen. Aus wis senschaftlicher Perspektive wird mit der Studie ein unbekanntes Konstrukt entwickelt und somit eine Forschungslücke geschlossen. Gleichzeitig bietet die Diskussion praxisnahe Anregungen für Individuen, Führungskräfte und Or ganisationen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot